Wanderwege um Gransdorf Wanderwege um Gransdorf ‹bersicht Ferien, Urlaub und Erholung in Gransdorf in der Eifel im Ferienhaus
Ferienhaus
Am Wiesental
in Gransdorf

Wanderwegbeschreibung

G7 Wanderweg:

Startpunkt der Wanderung ist in Gransdorf der Dorfplatz (Parkplatz). Vom Dorfplatz gehen wir rechts an der Pfarrkirche vorbei, die wir uns aber noch von innen ansehen, der Kirchstraße hinunter. Unten im Ort gehen wir geradeaus. Hinter der Brücke nach links in den Gelsdorferweg K90. Links sieht man schon ein Göpelwerk und die Ackerbauscheune.

Mit einem Göpelwerk wird eine Zugbewegung in eine Drehbewegung umgesetzt. Daneben steht die Ackerbauscheune, in der mit viel Liebe renovierte, historische, landwirtschaftlichen Geräte stehen.

Weiter oben sind noch zwei Kalköfen. Hier sieht man zwei alte Kalköfen. In ihnen wurde früher bei einer Temperatur von 1150 Grad Celsius aus Kalkstein Kalk gebrannt.

Weiter an den Kalköfen vorbei der Straße entlang bis vor Gelsdorf, wo wir scharf nach links ins Spangerbachtal abbiegen. Im Tal führt der Weg über die Fußgängerbrücke gerade den Berg hinauf wo wir das Heiligenhäuschen besuchen. Es ist eine kleine Kapelle, auch "Heiligenhäuschen" genannt. Sie erinnert an zwei im Jahre 1891 vom Blitz erschlagene Kinder.

Wieder zurück unten im Tal biegen wir dann unten rechts ab. Unter der Autobahnbrücke hindurch geht es direkt nach rechts den Weg hinauf. Der erste Weg nach links führt zurück zum Ausgangspunkt im Ort.

Auf dem Wanderweg befinden sich mehrere Ruhebänke.


  Alle Dokumente und Texte: Copyright Alfred Jung, Gransdorf